Wenn eine Pause nötig ist

Im Laufe einer Beziehung kann es passieren, dass nach einer gewissen Zeit der Alltag die Liebe eingeholt hat. Bei vielen Paaren stellt sich das unter anderem mit dem Leben in einer gemeinsamen Wohnung ein. Die Folgen können Langeweile, Stress und gegenseitige Ignoranz sein. Für viele bedeutet das auf lange Sicht das Ende der Beziehung. Eine Alternative wäre es zu überlegen, ob die Beziehung durch eine Pause wieder in ihre alte Form gebracht werden kann.

Während einer Beziehungspause kann geprüft werden, ob die vorhandenen Gefühle ausreichen, um auch nach der Zeit der Trennung wieder zueinander zu finden. Die Pausenzeit kann dabei ganz unterschiedlich aussehen. Für manche reicht eine räumliche Trennung, wie getrennte Wohnungen. Sofern man noch nicht zusammen gelebt hat, können einfach weniger Kontakt, mehr Unternehmungen mit anderen sowie das Beschäftigen mit anderen Lebensinhalten, der Beziehung mehr Raum zur Erneuerung geben. Regelmäßige Gespräche sollten dabei allerdings nicht außer Acht gelassen werden. Hier können Streitigkeiten und Missstände der Partnerschaft aufgearbeitet werden. Wie lange die Zeit der Trennung andauern soll, ist jedem Paar selbst überlassen. Viele merken schon nach ein paar Tagen, an welchen Punkten in der Beziehung gearbeitet werden muss und ob sich eine Arbeit daran lohnt.

Auch wenn viele Paare eine Pause als ersten Schritt zur unvermeidlichen Trennung ansehen, gibt es doch auch Beziehungen, bei denen diese Phase einfach nötig ist, um gar nicht erst den letzten Schritt machen zu müssen.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>